Elephant in the room - Das Kartenset das hilft, verschiedene Sichtweisen besprechbar zu machen

Was ist das Ziel der Methode Elephant in the room?

  • Unausgesprochenes spielerisch und respektvoll besprechbar machen.
  • Dialoge in Gang setzen.
  • Unterschiedliche und gemeinsame Perspektiven sichtbar machen.
  • Verhaltensweisen überdenken.
  • Veränderungen besprechbar machen.
  • Offene Diskussionen fördern.
  • Einen Anstoß zur Kulturveränderung geben.

Wie wird es angewandt?

Elephant in the room hat keine festgeschriebene Durchführungsdauer. Ihr könnt es zu unterschiedlichen Anlässen einsetzen: Start in das neue Projekt, das neue Jahr/ Halbjahr/ Quartal/ Woche, zu Beginn eines Jour Fixe oder aber als Sequenz innerhalb eines Workshops.

 

Es gibt verschiedene Modi, die Du je nach Zielsetzung wählen kannst. Das Prinzip ist einfach zu verstehen und entsprechend einfach zu moderieren, so dass neben professionellen Moderatoren und Coaches auch Führungskräfte und Teams die Karten einsetzen können.


Im Blog gibt es mehrere Anwendungsberichte damit Ihr schon eine Idee davon zu bekommt, wie die Karten wirken können!

 

 

Was ist drin?

Insgesamt beinhaltet Elephant in the room 80 Moderationskarten. Diese sind in die folgenden Bereiche aufgeteilt:

  • Zusammenarbeit
  • Cloud
  • Innovation
  • Digitalisierung

 

Für alle Bereiche finden sich auf der Rückseite typische Aussagen (in deutscher und englischer Sprache), die zum Teil recht provozierend geschrieben sind. Dies ist Absicht, um die Diskussion bestmöglich anzuregen.

 

Folgendes erhältst Du

  • natürlich die Karten selbst
  • kurze Anleitungen zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten
  • Tipps und Tricks für die Führungskraft / den Moderator für die Vorbereitung

 

 

Für wen ist es geeignet?

Für Führungkräfte, die mehr über die Glaubenssätze in ihrem Team erfahren und darüber eine Diskussion in Gang halten möchten. Hierbei ist es auch möglich, die Karten bei Teambuldingsprozessen und innerhalb der Arbeit von Projektteams einzusetzen.

 

Für Moderatoren, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten hinsichtlich der Haltungen und Einstellungen in Teams verdeutlichen möchten. Zu Beginn eines Workshops kann so ein Themenspeicher erstellt werden, der die Basis für den weiteren Verlauf bildet.

 

Für Coaches, die mit verchiedenen Perspektiven arbeiten möchten.

 

Für Change Agents, die Transformationen bzw. Teambuildingprozesse in ihrem Unternehmen unterstützen und begleiten möchten.

 

 

WICHTIG: Ab einer Abnahmemenge von 15 Sets gewähren wir einen Rabatt von 5% auf den Gesamtpreis. Solltest Du mehr als 14 Sets bestellen wollen, schick uns bitte eine E-Mail. Wir machen Dir dann ein individuelles Angebot.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© cairos-consulting